Unsere GrundLagen

Sonnleiten

Spitzenlage, nach Süden ausgerichtete Hanglage, typische Weinviertler Bodenbeschaffenheit, tiefgründiger Lössboden mit etwas höherem Anteil an Lehm. Ideale Voraussetzung für besonders sortentypische Veltliner. Der in dieser Lage gewonnene Wein zeichnet sich durch seine Würze und Saftigkeit aus.

Wieser

Südliche Hangausrichtung, der tiefgründige Löss-/Lehmboden bietet die ideale Beschaffenheit für finessenreiche und ausdrucksstarke Weine, wovon unser Zweigelt überzeugt.

Hinterleiten

Ostlage, tiefgründiger sandiger Lehm, Schwarzerde, genießt die ersten Sonnenstrahlen am Morgen, die Riede wird westlich durch einen kleinen Wald vom Wind geschützt.

Innere Bergen

Südlage, dichtes Nebeneinander verschiedenster Gesteinsschichten, tiefgründiger Löss-/Lehmboden, sandiger Ton, lehmiger Sand, Urgesteins-Verwitterungsboden. Verleiht den Weinen eine feine Frucht, Finesse und Mineralität. Ideale Bedingungen für unsere Rieslinge.

Sechsviertel

Ebene Südlage, tiefgründiger Löss-/Lehmboden mit hohem Lehmanteil. Ermöglicht optimale Wasser- und Nährstoffversorgung.

Gayer

Flache Lage, maximale Erwärmung am Tag und kühle Winde nach Sonnenuntergang. Die Weine weisen eine hohe Aromatik mit knackiger Säure auf.

Träuseln

Schluffiger Lehm, Löss, Schwarzerde, aufgrund der warmen, sonnigen Lage ist eine frühe Traubenreife möglich und ideal für unseren Jungwein "Primus".

Kalvarienberg

Südwest Hanglage, lehmiger Sand, Felsbraunerde, Steine treten zu Tage, hoher Kalkanteil, saftige Rotweine mit einem hohen Extraktgehalt, Fülle und klarer Frucht.

Altenberg

Ebene Lage, sandiger Ton, schluffiger Lehm, der nährstoffreiche Boden fördert die Aromabildung in den Trauben, eine ideale Rahmenbedingung für unseren Zweigelt.

Aktuell

 

Weingarten:            

Die warmen Temperaturen lassen die ersten Knospen aufspringen. Je nach Rebensorte sind die Entwicklungsstadien verschieden. Gleichzeitig erfolgen die ersten Bodenarbeiten wie Anbau der Begrünung zwischen den Reihen oder Lockerung der Erde, um die Keimung ungewollte Beikräuter zu reduzieren.

 

Keller:

Reifung der Rotweine in den Eichenfässern, laufende Qualitätskontrolle der lagernden Weinen und Flaschenverkauf